Blindprägung Druckverdelung aus Hamburg / Wentorf günstig

Klassische Veredelung durch hochwertige Blindprägung

Eine der ältesten Veredelungsmethoden für Druckerzeugnisse ist die Blindprägung. Der Name ist des Verfahrens ist schnell erklärt: Dabei wird ein Motiv (z.B. ein Logo, ein Wappen oder ein Schriftzug) in den Bedruckstoff eingeprägt. Da keine Farbe zum Einsatz kommt, spricht man von Blindprägung. Lange Zeit hat die Blindprägung Hamburg und andere Hansestädte im wahrsten Sinne des Wortes geprägt, da schon in früheren Jahrhunderten besonders wichtige und edle Druckerzeugnisse mit einer Blindprägung versehen wurden. Nicht nur auf dicken Ledereinbänden, sondern auch auf Dokumenten selbst kam das Veredelungsverfahren regelmäßig zum Einsatz und diente bisweilen als Ersatz oder Ergänzung von Siegeln als Echtheitsnachweis. Noch heute werden für notarielle Urkunden in vielen Ländern Blindprägestempel eingesetzt.

Blindprägung in Hamburg für Ihre Drucksachen von DSN Druck

Die alte Kunst der Blindprägung war für alltägliche Drucksachen lange Zeit unerschwinglich. Gerade für kleinere Auflagen lohnte sich der Aufwand in der Regel für Privatpersonen oder kleinere Unternehmen nicht. Dabei sind mit Blindprägung versehene Briefbögen, Visitenkarten oder Einladungen ein echtes Highlight, das bei Kunden und Geschäftsfreunden ebenso positiv in Erinnerung bleibt wie bei der Familie und Ihren Freunden. Der große Reiz der Blindprägung liegt in der Möglichkeit, eine Drucksache haptisch erfahrbar zu machen, also die erhabenen Bildelemente mit den Fingern ertasten zu können. In Kombination mit Prägefolien oder einer Spotlackierung kann man die Blindprägung zur Perfektion bringen – je nach gewünschter Drucksache auch in Kleinauflagen. Bei DSN Druck Hamburg finden Sie die ganze Bandbreite an hochwertigen Veredelungsverfahren für Ihre Drucksachen.

Wo liegt der Unterschied zwischen Blindprägung und Reliefprägung?

Generell ist die Reliefprägung eine Unterart der Blindprägung. So ist jede Reliefprägung auch eine Blindprägung, aber nicht jede Blindprägung eine Reliefprägung. Es gibt grundsätzlich einige verschiedene Verfahren zur Erzielung von tastbaren 3D-Effekten auf Drucksachen, von denen die Blindprägung das gebräuchlichste ist. Hier eine Auswahl der wichtigsten Varianten der Blindprägung:

Einstufige Hochprägung (klassische Blindprägung)

Bei einer einstufigen Blindprägung werden alle Elemente auf einer Höhe erhaben dargestellt. Abhängig vom Motiv lassen sich so ausgezeichnete Effekte erzielen, die sowohl optisch (durch Schattenwurf) als auch haptisch (durch Ertasten) die Sinne ansprechen.

Mehrstufige Hochprägung (klassische Reliefprägung)

Diese Art der Blindprägung bezieht nicht nur eine Ebene ein, sondern lässt Abstufungen der Motive in verschiedenen Höhen zu. Ähnlich aufgebaut wie bei der Reliefkarte eines Gebirges, werden abhängig von der gewählten „Auflösung“ der Höhenunterschiede sehr feine Strukturen sicht- und tastbar. Durch moderne Verfahren sind selbst kleinste Motive in einer unglaublichen Detailvielfalt darstellbar. Eine naturgetreue Darstellung von Motiven bei höchster Plastizität ist der große Vorzug der mehrstufigen Blindprägung. Bei besonders hochwertigen Materialien kommt die Reliefprägung am besten zur Geltung. Der Aufwand für mehrstufige Blindprägung ist höher als für die einstufige Ausführung. Die Kosten variieren je nach Detailtreue und Größe des Motivs sowie der zusätzlichen Veredelungsoptionen (z.B. Spotlack, Prägefolien).

Tiefprägung (alle Varianten)

Im Gegensatz zur Hochprägung, bei der das Motiv erhaben über der Druckebene zu ertasten ist, geht die Tiefprägung den umgekehrten Weg, das Motiv wird also quasi in das Material hinein vertieft. Auch dies ist eine Form der Blindprägung, die viele effektvolle Anwendungsmöglichkeiten eröffnet. Generell lassen sich sowohl die einstufige als auch die mehrstufige Blindprägung als Tiefprägung ausführen.

Hinweis: Sämtliche Formen der Blindprägung erzeugen eine Verformung, die auch auf der Rückseite des Bedruckstoffs entsprechend sichtbar ist.

Die Blindprägung im Überblick

eine der ältesten und beliebtesten Techniken zur Druckveredelung
Blindprägung bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten durch ein- und mehrstufige Varianten
3D-Effekte, die haptisch erfahrbar sind
höhere Qualitätsanmutung jeder Drucksache
geeignet für Papier, Karton und viele andere Bedruckstoffe

Die Blindprägung für Ihre persönlichen Drucksachen, Einladungen, Dokumente oder Geschäftsdrucksachen können Sie direkt in Hamburg bei DSN Druck in Auftrag geben. Gerne beraten wir Sie persönlich. Kunden, die schon lange mit uns zusammenarbeiten, schätzen unsere Zuverlässigkeit und Präzision bei der Umsetzung der Druckaufträge. Unkomplizierte und schnelle Abwicklung gehören ebenso dazu wie faire Preise auch für Kleinauflagen. Die individuelle Beratung steht dabei an erster Stelle – DSN Druck Hamburg ist Ihre lokale Druckerei für alle Fragen rund um die Blindprägung in ihren verschiedenen Ausführungen.